Archiv der Kategorie: Macht

26. Mai 1989 – Ehrlichkeit und Wahlen

  Kerstin Kluge fragte mich nach der Realität unserer Wahlergebnisse. Sie erzählt von einem Gespräch mit Carsten Rosenwald, der die Sinnlosigkeit seiner Aktivität bei solchen Wahlen ausdrückte. Ich sagte ihr unverblümt meine Meinung zu dem Wahlfälschungsvorwurf. # Kerstin und Carsten … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Bewu, Leitung, Macht, Marxismus-Leninismus, Massenmedien, meine DDR, Realsozialismus, selbst, Sinngebung | Hinterlasse einen Kommentar

13. Juni 1989 – Urlaub – soziale Herkunft/Stellung der Abgeordneten von Berlin-Mitte

  Am Sonntag, Pfarrer Palmer zeigte uns in- und auswendig die Neuburger Kirche, an der er enorm tatkräftig restauriert hat. Die Kirche zeigt innen ein frappierendes Konglomerat von spätmittelalterlicher und barocker Bemalung. Die alte Uhr, das Uhrwerk, wurde auch wieder … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Fernsehen, Kunst, Lesen, Literatur, Macht, meine DDR, Realsozialismus, Reisen, Westen | Hinterlasse einen Kommentar

14. Juni 1989 – Urlaubsende – eine Diskussion zum Mehrparteiensystem im Sozialismus

Urlaubsende! Nochmal Fahrt zum “Schwarzen Busch”, 2x abbaden. Abends mit den Pensionswirten zusammen. Sie berichten von Flaute im Wismarer Hafen. Berichte DDR-Fernsehen vom Gorbatschow-BRD-Erstbesuch und vom pädagogischen Kongreß Gute Artikel in “Kultur und Leben” 3/89. # Ich kann es nicht … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Fernsehen, Macht, Marxismus-Leninismus, meine DDR | Hinterlasse einen Kommentar

20. Juni 1989 – Abschluß Kreisschule ML

  Heute Entscheidung im Parteiverfahren von C. Psychisch durch Arbeitssituation belastet. Für mich wird jede, auch harmlose, Aufgabe zum Problem. (Vorher, nachher erlebe ich meist, das es keines war.) gestern Abschlußgespräch Kreisschule ML. # Ich hatte diesem Gespräch mit einer … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Macht, Marxismus-Leninismus, meine DDR, Realsozialismus, selbst | Hinterlasse einen Kommentar

28. Juni 1989 – politischer Pluralismus

  # Die sowjetische Dichterin Anna Achmatowa # A. erzählte, daß Henrik und Harald eine recht negative Meinung über N., # N. ist mein zukünftiger Chef. # den sie seit langem kennen, geäußert hätten. Er sei lahm, lasse sich am … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Leitung, Literatur, Macht, Massenmedien, meine Arbeit, meine DDR, Realsozialismus | Hinterlasse einen Kommentar

29. Juni 1989 – Frau Kottke

  Frau Kottke # Sie war die Leiterin des in meinem Wohngebiet gelegenen “Clubs der Volkssolidarität” in der Rheinsberger Straße. Solche Clubs, von denen es viele gab, waren in den Wohngebieten die Anlaufpunkte vor allem für die Alten, Einsamen und … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Gedanken zur Pers, Kunst, Macht, Marxismus-Leninismus, meine DDR, Realsozialismus, selbst, Westen | Hinterlasse einen Kommentar

30. Juni 1989 – DDR-Größenwahn

Heute also das Disziplinarverfahren gegen Gr. Gestern HGL-Beratung # HGL – Hausgemeinschaftsleitung # mit extrem geringer Beteiligung. Erstmals Frau Petzoldt dabei. Diskussion zum Thema Kaufhalle – und zur Anspruchslosigkeit. # Frau Petzoldt, die Frau von Pfarrer Petzoldt. In der Nachfolge … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Macht, Massenmedien, meine Arbeit, meine DDR, Realsozialismus | Hinterlasse einen Kommentar

04. Juli 1989 – Pekingtrommeln, mein Schweigen

C. las mir ein Interview mit dem Prawda-Korrespondenten in Peking vor (aus der “UZ”). Gestern als WBA-Vorsitzender zum “Tag der VP” im neuen Revier Brunnenstraße gratuliert. Man unterhält sich über das gleichzeitig (15-18 Uhr) stattfindende Pekingtrommeln, das herüberschallt. Der VP-Revierleiter … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Gedanken zur Pers, Leitung, Lesen, Macht, Marxismus-Leninismus, Massenmedien, meine DDR, Realsozialismus, selbst | Hinterlasse einen Kommentar

05. Juli 1989 – das Totschweigen!

Gestern F. und L. zur Bahn gebracht, nach Rumänien/Bulgarien. C. erzählte von der kontroversen Diskussion bei der Vorstandstagung des VFF # VFF- “Verband der Film- und Fernsehschaffenden”, wo sie arbeitete # und davon, wie Erich Hahn unter aller Kritik aufgetreten … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Auslandsreisen, Bewu, Bulgarien, F., S, L., Leitung, Macht, Marxismus-Leninismus, Massenmedien, meine DDR, Realsozialismus, selbst | Hinterlasse einen Kommentar

06. Juli 1989 – politische Krise und persönliche Krise bedingen sich

  Ruhiges Gespräch mit C. über das Deprimierende unserer Lebenssituation. (Ihre Kollegin, Frau Schmidt, war in grotesker Weise 1 1/2 Monate in den Kampf um eine Jugoslawien-Reise verwickelt, die ihr nun abgelehnt worden ist. Frau Müller erzählte von einigem Drumherum … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Bulgarien, F., S, Gedanken zur Pers, Gesundheit, Macht, meine Arbeit, meine DDR, Realsozialismus, selbst, Sinngebung, Stasi, Westen | Hinterlasse einen Kommentar